Sonntag, 1. September 2013

Ein paar Fotos

Endlich kann ich mal ein paar Fotos von der Isla del Sol hochladen.
Eine Übersicht der Insel
Das ist der Blick aus unserem Fenster

Hier waschen wir


Den gesamten August waren die Autos in Copacabana so geschmueckt
Es gibt ein paar solcher Boote. Gibt auch viele in Miniformat zum Spielen
In Copacabana gab es ein kleines Fest zum "Tag der bolivianischen Flagge"
Sicht auf Copacabana vom Boot aus

Man kann die Isla del Sol schon sehen

Auf dem Boot ist es zwar sonnig, aber auch windig


Vom Hostel aus kann man direkt den See und viele Tiere sehen

Das ist der Blick von der Boletería im Norden

und das in die andere Richtung, die Landzunge ist Challapampa



Das ist Negra, unser kleiner Wachhund


und das sind unsere Pollitos

Wir kommen den Tieren  naeher, als wir wollten...
Auf dem Incatrail über die Insel

Rechts sieht man die Kueche und hinten das Hostel
Boleteria mit Blick Richtung Challapampa
(auf der linken Seite ist Perú, rechts Bolivien)




In La Paz im Hostel

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,
    vielen Dank für die Bilder und den Bericht. Wir haben auch mal bei Romina gelesen und hoffen, Ihr habt bald Spaß an Eurer Arbeit. Du solltest Dir nicht immer alles plastisch vorstellen, was so erzählt wird, sonst bekommst Du Alpträume. Hoffentlich hat mit dem Visum alles geklappt.
    Wir drücken die Daumen, dass Du bald auch den 1stündigen Arbeitsweg in weniger als einer Stunde schaffst...
    Bis demnächst mal wieder, der Frühling kommt ja schon bald (bei uns wird es herbstlicher)
    Gruß von Mama, Dein Papa

    AntwortenLöschen
  2. Na unsere Kleene, da lernst Du mal Behörden kennen... (darauf kann man auch verzichten) - trotzdem auch das sind Erfahrungen, die man sammeln muss. Wir drücken die Daumen, dass sich alles noch anfindet und auch die Behörde zufriedengestellt werden kann. Schließlich möchtet ihr endlich mit Eurer Arbeit anfangen.
    Hier zu Hause ist es noch mal richtig schön und warm geworden - aber Regen ist angekündigt und wird von der Natur gebraucht. Auch die Kinder entwickeln sich prima, schade dass Du Antonias Lachen nur selten hörst und ihr Streben "Nic hinterher zu laufen" nur vom Hörensagen kennst, da hättest Du Freude dran. Aber Isi will gerne warten, um Dich dann mit viel Neuem zu überraschen - ob Du sie im nächsten Jahr noch erkennen wirst - gönn Ihr die Zeit, es lohnt sich.
    Bei uns klappt auch nicht alles: die Mikrowelle hat den Dienst eingestellt (und ist bereits bei der BSR), die neu gekaufte habe ich dann zurückgebracht und umgetauscht - aber jetzt sind wir wieder Mikrowellen- und Grillfähig.
    Bis denne - Steffi will Nic und Antonia bei den Schottenkindern anmelden - Tag der offenen Tür bzw. Sommerfest - bei absolutem Topwetter,
    Mama und Papa

    AntwortenLöschen